Mein neuer eBook-Reader »Kobo Glo« – der 3. Bericht

mein neuer eBook-Reader »Kobo Glo« - Homescreen

Mitte vorletzter Woche hatte es mich auch erwischt – mein neuer Reader ist in den Streik getreten.

In einem Forum hatte ich über das Firmware-Update 2.2 gelesen, dass man manuell installieren kann und bin genau nach Anleitung vorgegangen.

Nachdem mein »Kobo Glo« das Update durchgeführt hatte, folgte der Restart-Bildschirm – und dabei blieb es dann auch. Nicht nur das Display, das ganze Gerät war komplett »eingefroren«. Etliche Resets mit der Büroklammer waren erfolglos.

 

Am Morgen darauf habe ich die kostenfreie Kobo-Hotline angerufen. Hier sagte man mir, einen Werksreset könne ich, sofern sich das Gerät nicht starten lässt auch durch gleichzeitiges längeres Schieben und Drücken der Einschalt- und Beleuchtungstaste erreichen.

Nach zwei Minuten sind mir fast die Finger abgefallen und die Kundenberaterin meinte, es müsste sich bereits etwas getan haben und riet mir zum Umtausch des Gerätes.

 

Daraufhin habe ich meinem Online-Händler comtech.de eine entsprechende Mail geschickt, bekam innerhalb kürzester Zeit die Rücksendeunterlagen ebenfalls per Mail und konnte den Reader dann für mich kostenfrei zurücksenden.

Nach einer Woche bekam ich ein Austauschgerät zugeschickt, das einen Tag nach Ankündigung bei mir eingetroffen ist.

 

Vielleicht sollte ich meine Devise »ever change a running system« einmal überdenken. ;-)

Spaß beiseite, in einigen Foren habe ich gelesen, dass das manuelle Update bei etlichen Leuten funktioniert hat – ich gehöre wohl zu den wenigen, die einfach nur Pech hatten.

 

In der Zeit, als der »Kobo Glo« bei meinem Online-Händler war, habe ich wieder auf meinem »Sony PRS-650« gelesen – dachte jedoch nicht, dass ich den Unterschied als so krass empfinden würde – doch das tat ich.

Habe ich zu Beginn auch noch keine große Differenz in Sachen Auflösung und Kontrast bemerkt, nach einiger Zeit war der Unterschied für mich hingegen sehr deutlich sichtbar.

 

Vor allem aber habe ich die fehlende Beleuchtung vermisst. Mal vom Lesen bei Sonnenschein oder im Büro mit Festbeleuchtung (in der Pause) abgesehen, ist das Licht bei meinem »Kobo Glo« immer an. Man kann sich ja so schnell an gewisse Dinge gewöhnen, und auf die Beleuchtung möchte ich absolut nicht mehr verzichten.

Wenn man wie ich an allen möglichen Orten liest – z.B. an schlecht beleuchteten Haltestellen, im auch nicht immer gut ausgeleuchteten Bus und in den Werbepausen vor dem Fernseher – ist diese Begeisterung für das Licht sicher für Etliche von Euch nachvollziehbar.

Aus diesem Grund warte ich auch, bis mir das nächste Update über die offiziellen Kanäle angeboten wird.

 


Artikel zum »später Lesen« markieren:

Bitte teilen, wenn Euch der Artikel gefällt.

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Ich mag die Beleuchtung auch nicht mehr missen, jeden Tag im Zug bei Schummerlicht oder einer Tunneldurchfahrt bin ich aufs Neue begeistert. Ich hoffe Du erhaelst schnell ein Ersatzgeraet.

      • Kleiner Tip für den Reset vom Kobo Glo
        Beleuchtungstaste drücken und festhalten, dann mit einer Büroklammer in das loch an der UInterseite drücken. Gerät macht dann einen Factory Reset

        • Hallo Tom,

          danke für den Tipp. Er funktioniert, sofern sich das Gerät nicht komplett aufgehangen hat, sehr gut.
          Bei den beiden Malen, in denen ich meinen Kobo einschicken musste, klappte jedoch leider keiner der Tipps.

          Viele Grüße
          Martina

  2. Hallo Martina,

    habe heute mit dem KOBO Desktop Update auch die Version 2.3.1 auf den Glo installiert bekommen.
    Anschließend waren fast alle Regale entfernt und eines (Sachbuch) doppelt vorhanden. Die eBooks waren aber alle gespeichert. Musste das doppelte einmal umbenennen, dann konnte es entfernt werden.
    Mit calibre erneut alle eBooks übertragen (ist doch gut, wenn alles am PC ist und calibre für Regale benutzerspezifisch getaggt ist) und dann waren auch die Regale wieder in Ordnung.

    Laut Log sind folgende Verbesserungen gemacht worden:
    Aufruf Ihrer Lesestatistik während des Lesens möglich.
    Verbesserte Titeldarstellung.
    Synchronisierung Ihrer Bibliothek auf SD-Karte, wenn der Speicher auf dem Gerät voll ist.
    Neue Hilfe mit Erläuterungen zum Hinzufügen von Büchern.
    Neu gestaltete Startseite.
    Verschiedene Fehlerkorrekturen.

    Update selbst lief am Reader ohne Probleme ab und der Glo startete auch wieder von selbst.

    Nur zur Info, falls es Dich interessiert.

    Liebe Grüße
    Armin

    • Hallo Armin,

      danke für die Info. :-)

      Vorige Woche habe ich mich dann doch noch mal getraut und das manuelle Update auf 2.2.1 gemacht, das diesmal auch einwandfrei geklappt hat. Allerdings hatte ich danach das Gefühl, dass die Aktionen langsamer vonstatten gingen als vorher.

      Heute habe ich nach Verbinden des Readers mit dem PC und Starten der Kobo Software auch das Update auf die Version 2.3.1 angeboten bekommen. Das Ganze hat super funktioniert und jetzt ist mein »Kleener« auch wieder schneller.

      Die Regale waren nach dem Update alle noch vorhanden und die Bücher darin richtig einsortiert. Ich hatte die Regale allerdings auch manuell am Reader selbst erzeugt, nicht über Calibre.

      Liebe Grüße
      Martina

  3. Hi Martina,
    nach dem stöbern im Netz bin ich auf Deinen Blog gestossen. Klasse.
    Wir sind seit dem 24. auch besitzer eines GLO allerdings haben wir ein grosses Problem …
    Wie bekommen wir Bücher, die ich erstanden habe, (als epub Datei) auf den Kobe??
    Ich bin mir sicher, dass Du uns helfen kannst.

    Danke und Frohes Fest
    Gruß
    Dirk

  4. Hallo Dirk,

    die erste diesbezügliche Anlaufstelle sollte immer die Bedienungsanleitung sein.
    Unter dem nachstehenden Link findest du selbige für den »Kobo Glo«:
    http://download.kobobooks.com/magento/userguides/downloads/KoboGlo/koboglo_userguide_de.pdf
    Wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß, ob auf die Funktion des Kopierens hierin überhaupt eingegangen wird. Ich lese Bedienungsanleitung nämlich nur dann, wenn ich selbst nicht klar komme. ;-)

    Bereits gekaufte eBooks im »epub«-Format bekommst du ganz einfach auf den Kobo:
    Kobo mittels Kabel mit dem PC verbinden (der Reader wird zumindest von meinem Betriebssystem »Windows 8« als Wechseldatenträger erkannt).
    Die epubs entweder einfach so ins Hauptverzeichnis des Readers kopieren oder falls du sie in Ordnern sortiert hast – so mache ich es immer – kannst du auch diese kompletten Ordner ins Hauptverzeichnis des »Kobo Glo« kopieren.

    Du siehst also, es ist ganz einfach.

    Viele Grüße, einen schönen 2. Weihnachtstag und einen guten Rutsch
    Martina

  5. Hallo Martina,
    danke für deinen informativen blog. Ich versuche mich gerade bzgl. ebook reader schlau zu machen. Ich habe mir vor rd. 6 Monaten einen veralteten Trekstor für wenig Geld zum ausprobieren gekauft und möchte nun “aufstocken”. Ist für Leseratten eine tolle Erfindung! Nie mehr Angst haben müssen, dass einem unterwegs der Lesestoff ausgeht, oder man hat ein Buch aus Platz/Gewichtsgründen zuhause lassen müssen – ich liebe ebook reader! :)) Allerdings – und nun komme ich zu meinem Anliegen – suche ich eine bestimmte Funktion, die der Glo vielleicht haben könnte, aber in der Bedienungsanleitung nicht ausdrücklich beschrieben ist. Vielleicht weißt du das ja. Also folgendes: Epubs können ja eine “interne” Verlinkung zu einer Information im Anhang haben, so eine Art Anker. Wenn ich diesen link markiere, kann ich auf die Info im Anhang zugreifen, entweder ploppt sie auf oder man switcht rüber. Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. Weißt du, ob es einen reader gibt der das kann? Wäre toll, wenn du mir helfen könntest!
    Einen guten Rutsch und viele Grüße
    Chris

    • Hallo Chris,

      danke für die Blumen. :-)

      Ja, die internen Verlinkungen entweder zu Anhängen oder einfach anderen Seiten im Buch kenne ich.

      Gute Frage, ob das der »Kobo Glo« kann. Ich denke schon. Augenblicklich kann ich dies nämlich auch nicht testen, da ich meinen Reader momentan verliehen habe und es noch ein Weilchen dauert, bis ich ihn wieder bekommen (wegen Urlaub).

      Du kannst diesbezüglich aber zum Beispiel im Forum von lesen.net nachfragen, dort bekommt man immer hilfreiche Antworten. Zuvor bitte suchen, ob die Frage vielleicht schon gestellt wurde.

      Auch Dir einen Guten Rutsch ins neue Jahr
      Martina

  6. Hallo Martina, hallo alle anderen,

    ich hätte auch eine kurze Frage zum Kobo Glo. Ist es möglich auch direkt auf bestimmte Seitenzahlen zu springen. Also wenn ich z.B. auf Seite 144 im Buch möchte, kann ich dies direkt eingeben um aus diese bestimmte Seite zu kommen?

    Danke für Deine Hilfe.

    • Hallo Oliver,

      das funktioniert beim »Kobo Glo« ein wenig anders.

      Wenn Du in einem Buch bist, tippst Du in die Mitte, dann öffnet sich unten das Menü.
      Dort tippst Du auf die »Pfeile«.
      Links daneben öffnet sich dann eine »Pfeilleiste«, in der Du zwischen den Seitenzahlen navigieren kannst.
      Ein weiterer Tipp auf das »X« rechts schließt diese Leiste wieder.

      Viele Grüße
      Martina

  7. Hallo Martina,

    ich habe meine epub-Bände über das Verbindungskabel auf den KOBO GLO geladen. Wie aber komme ich an sie heran – unter Kobo glo? Unter dem Kobo-eigenen System kann ich nur von Kobo erhaltene Bücher erkennen und aufrufen und nicht die aus dem Projekt Gutenberg stammenden epub-Bücher.

    Ich hoffe, ich bin mit meinen 68 Jahren noch nicht so alt, dass ich das überhaupt nicht mehr hinbekommen.

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,

      meine Bücher rufe ich alle über die »Bibliothek« (linker Punkt unten auf dem »Kobo-Glo«-Hauptbildschirm) auf. Das funktioniert ganz einfach, da ich sie alle in Ordnern (Autoren bzw. Serien) abgelegt habe.

      Du kannst natürlich auch über »Bücher finden« gehen (mittlerer Punkt unten auf dem »Kobo-Glo«-Hauptbildschirm) und dort dann nach einem speziellen Buch suchen.

      Mit welchem Programm hast Du die eBooks auf Deinen »Kobo Glo« geladen, dem Windows-Explorer, einem anderen Dateimanager oder bspw. Calibre? Wichtig ist, dass die Bücher im Hauptverzeichnis des »Kobo Glo« liegen, wobei sie dort natürlich in verschiedenen Ordnern – wie ich das auch habe – einsortiert werden können.

      Ach ja … das Alter … Meine Mami ist heute 73 Jahre jung geworden und liest mit Begeisterung auf ihrem Sony PRS-T1.

      Viele Grüße
      Martina

  8. Hallo Martina,
    auch wir haben heute ein Kobo glo erstanden. Fragen uns allerdings wie wir mit dem Gerät ins Internet kommen um E Books herunter zu laden? Können Sie uns auch die Tel. Nr. der kostenlosen Hotline geben?
    Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
    Mit freundlichem Gruß
    Regine Brahner

  9. Hallo Regine,

    zuerst einmal – im Internet ist das »Du« üblich. :-)

    Wenn Ihr direkt mit dem »Kobo Glo« Bücher herunterladen wollt, müsst Ihr ihn zuerst mit Eurem WLAN-Netz verbinden.
    Bedienungsanleitung für den Reader findest Du hier:
    Kobo Glo – Bedienungsanleitung

    Hier wird man diesbezüglich ebenfalls fündig.

    Die Hotline-Nummer findet Ihr auf dieser Seite ganz unten.

    Es schadet nie, ein wenig auf der Unternehmens-Homepage zu suchen.

    Ein umfangreiches und gut besuchtes Forum für eBook-Reader und alles, was mit dem Thema zu tun hat, ist das e-reader-forum.de.

    Hat man zuvor noch nie einen eBook-Reader gehabt, sollte man sich zunächst auch mit dem Thema »ADE« vertraut machen.

    Viele Grüße und viel Spaß mit Euerm neuen Reader
    Martina

  10. Hi,

    meine Mum hat nen Kobo Glo. Wir haben da paar kostenlose ebooks draufgeladen im epub-format (drag & drop). aber leider kann ich sie auf dem eReader nicht finden. in welchen ordner müssen diese dateien denn rein oder hab ich nen ganz anderen fehler gemacht?

    vielen dank für die antworten

    mfg mario

  11. Hallo Martina,
    ich wollte evtl. auch vom PRS-650 auf den Kobo Glo “updaten”.
    Den Tolino habe ich wieder zurückgegeben, der taugt m.E. nicht viel.
    Meine Frage: Hat sich durch die letzten Firmware Updates die Stabilität des Glo verbessert? Die letzten, von Dir beschriebenen Probleme waren ja so um die Jahreswende. Der PRS-650 ist von der Software m.E. sehr stabil, ich wollte aber unbedingt noch einen mit Beleuchtung haben.
    Gruß
    Jürgen

    • Hallo Jürgen,

      zum Tolino kann ich noch nichts sagen. Bisher hatte ich keine Zeit, ihn mir bei Thalia einmal näher anzusehen.

      Mein »Kobo Glo« läuft nach dem 2. Umtausch (ich denke, ich hatte zwei absolute Montagsgeräte) einwandfrei.
      Auch die neueste Firmware – 2.4.0 – macht bei mir keine Zicken. Einige Leute, die Sudoko spielen, sprachen von Problemen, doch ich nutze den Reader nur zum Lesen.
      Die Beleuchtung finde ich immer wieder aufs Neue absolut klasse. Die einzigen Momenten, in denen ich sie nicht nutze, solche solche wie z.B. gestern, wenn ich im strahlenden Sonnenschein stehe.

      Viele Grüße
      Martina

  12. Hallo Martina,

    Ich , als absoluter BUCH-Liebhaber habe mich in den vergangenen Wochen dann doch mal mit den verschiedensten EBook-Readern beschäftigt. (Wir wissen nicht mehr wohin mit den Büchern) Dein Blog mit allen pro und contras war ausschlaggebend fuer den Kauf eines KOBO-Glo. Ich muss nun erwähnen, dass ich absolut begeistert von diesem Reader bin, vor allem von der zuschaltbaren Beleutung, die mir jetzt erlaubt, auch mal an einem andern Platz im Wohnzimmer zu lesen.
    Gleiches gilt fuer Deine Empfehlung der NOREVE – Leder – Schuzhülle. (Mo. bestellt – Sa. geliefert) Einfach klasse..schützt perfekt, funktioniert und sieht auch noch klasse aus. Der leichte Aufpreis zur Original-Hülle ist das Geld auf jeden Fall wert!
    Vielen Dank für all diese Informationen, die ich im Bekanntenkreis natürlich auch weitergegeben habe.

    Danke und Gruß aus Witten,

    Christian

    • Hallo Christian,

      es freut mich, dass Du mit deinem eBook-Reader und der Hülle zufrieden bist. Auch ich möchte nicht mehr auf die Beleuchtung verzichten. Diese Funktion ist wirklich sehr praktisch und vor allem nützlich.

      Obwohl ich meinen »Kobo Glo« zwei Mal umtauschen musste, gefällt er mir von allen Geräten, die aktuell auf dem Markt sind – und die ich mir angeschaut habe – am besten.

      Wow – bei Dir wurde die Hülle ja noch schneller geliefert, als bei mir – super.

      Danke für Deine Empfehlung im Freundeskreis. :-)

      Viele Grüße aus Saarbrücken
      Martina