Mein neuer eBook-Reader »Kobo Glo« – der 3. Bericht

Mitte vorletzter Woche hatte es mich auch erwischt – mein neuer Reader ist in den Streik getreten.

In einem Forum hatte ich über das Firmware-Update 2.2 gelesen, dass man manuell installieren kann und bin genau nach Anleitung vorgegangen.

Nachdem mein »Kobo Glo« das Update durchgeführt hatte, folgte der Restart-Bildschirm – und dabei blieb es dann auch. Nicht nur das Display, das ganze Gerät war komplett »eingefroren«. Etliche Resets mit der Büroklammer waren erfolglos.

 

Am Morgen darauf habe ich die kostenfreie Kobo-Hotline angerufen. Hier sagte man mir, einen Werksreset könne ich, sofern sich das Gerät nicht starten lässt auch durch gleichzeitiges längeres Schieben und Drücken der Einschalt- und Beleuchtungstaste erreichen.

Nach zwei Minuten sind mir fast die Finger abgefallen und die Kundenberaterin meinte, es müsste sich bereits etwas getan haben und riet mir zum Umtausch des Gerätes.

 

Daraufhin habe ich meinem Online-Händler comtech.de eine entsprechende Mail geschickt, bekam innerhalb kürzester Zeit die Rücksendeunterlagen ebenfalls per Mail und konnte den Reader dann für mich kostenfrei zurücksenden.

Nach einer Woche bekam ich ein Austauschgerät zugeschickt, das einen Tag nach Ankündigung bei mir eingetroffen ist.

 

Vielleicht sollte ich meine Devise »ever change a running system« einmal überdenken. 😉

Spaß beiseite, in einigen Foren habe ich gelesen, dass das manuelle Update bei etlichen Leuten funktioniert hat – ich gehöre wohl zu den wenigen, die einfach nur Pech hatten.

 

In der Zeit, als der »Kobo Glo« bei meinem Online-Händler war, habe ich wieder auf meinem »Sony PRS-650« gelesen – dachte jedoch nicht, dass ich den Unterschied als so krass empfinden würde – doch das tat ich.

Habe ich zu Beginn auch noch keine große Differenz in Sachen Auflösung und Kontrast bemerkt, nach einiger Zeit war der Unterschied für mich hingegen sehr deutlich sichtbar.

 

Vor allem aber habe ich die fehlende Beleuchtung vermisst. Mal vom Lesen bei Sonnenschein oder im Büro mit Festbeleuchtung (in der Pause) abgesehen, ist das Licht bei meinem »Kobo Glo« immer an. Man kann sich ja so schnell an gewisse Dinge gewöhnen, und auf die Beleuchtung möchte ich absolut nicht mehr verzichten.

Wenn man wie ich an allen möglichen Orten liest – z.B. an schlecht beleuchteten Haltestellen, im auch nicht immer gut ausgeleuchteten Bus und in den Werbepausen vor dem Fernseher – ist diese Begeisterung für das Licht sicher für Etliche von Euch nachvollziehbar.

Aus diesem Grund warte ich auch, bis mir das nächste Update über die offiziellen Kanäle angeboten wird.

 


Artikel zum »später Lesen« markieren:

Bitte teilen, wenn Dir der Artikel gefällt.

  


Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sven
Gast
Sven
3 Jahre 9 Monate her

Ich mag die Beleuchtung auch nicht mehr missen, jeden Tag im Zug bei Schummerlicht oder einer Tunneldurchfahrt bin ich aufs Neue begeistert. Ich hoffe Du erhaelst schnell ein Ersatzgeraet.

Armin
Gast
Armin
3 Jahre 9 Monate her
Hallo Martina, habe heute mit dem KOBO Desktop Update auch die Version 2.3.1 auf den Glo installiert bekommen. Anschließend waren fast alle Regale entfernt und eines (Sachbuch) doppelt vorhanden. Die eBooks waren aber alle gespeichert. Musste das doppelte einmal umbenennen, dann konnte es entfernt werden. Mit calibre erneut alle eBooks übertragen (ist doch gut, wenn alles am PC ist und calibre für Regale benutzerspezifisch getaggt ist) und dann waren auch die Regale wieder in Ordnung. Laut Log sind folgende Verbesserungen gemacht worden: Aufruf Ihrer Lesestatistik während des Lesens möglich. Verbesserte Titeldarstellung. Synchronisierung Ihrer Bibliothek auf SD-Karte, wenn der Speicher auf… Read more »
Dirk
Gast
Dirk
3 Jahre 9 Monate her

Hi Martina,
nach dem stöbern im Netz bin ich auf Deinen Blog gestossen. Klasse.
Wir sind seit dem 24. auch besitzer eines GLO allerdings haben wir ein grosses Problem …
Wie bekommen wir Bücher, die ich erstanden habe, (als epub Datei) auf den Kobe??
Ich bin mir sicher, dass Du uns helfen kannst.

Danke und Frohes Fest
Gruß
Dirk

Chris Schröder
Gast
Chris Schröder
3 Jahre 8 Monate her
Hallo Martina, danke für deinen informativen blog. Ich versuche mich gerade bzgl. ebook reader schlau zu machen. Ich habe mir vor rd. 6 Monaten einen veralteten Trekstor für wenig Geld zum ausprobieren gekauft und möchte nun “aufstocken”. Ist für Leseratten eine tolle Erfindung! Nie mehr Angst haben müssen, dass einem unterwegs der Lesestoff ausgeht, oder man hat ein Buch aus Platz/Gewichtsgründen zuhause lassen müssen – ich liebe ebook reader! :)) Allerdings – und nun komme ich zu meinem Anliegen – suche ich eine bestimmte Funktion, die der Glo vielleicht haben könnte, aber in der Bedienungsanleitung nicht ausdrücklich beschrieben ist. Vielleicht… Read more »
Oliver
Gast
Oliver
3 Jahre 8 Monate her

Hallo Martina, hallo alle anderen,

ich hätte auch eine kurze Frage zum Kobo Glo. Ist es möglich auch direkt auf bestimmte Seitenzahlen zu springen. Also wenn ich z.B. auf Seite 144 im Buch möchte, kann ich dies direkt eingeben um aus diese bestimmte Seite zu kommen?

Danke für Deine Hilfe.

Wolfgang Meyer
Gast
Wolfgang Meyer
3 Jahre 8 Monate her

Hallo Martina,

ich habe meine epub-Bände über das Verbindungskabel auf den KOBO GLO geladen. Wie aber komme ich an sie heran – unter Kobo glo? Unter dem Kobo-eigenen System kann ich nur von Kobo erhaltene Bücher erkennen und aufrufen und nicht die aus dem Projekt Gutenberg stammenden epub-Bücher.

Ich hoffe, ich bin mit meinen 68 Jahren noch nicht so alt, dass ich das überhaupt nicht mehr hinbekommen.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Wolfgang

Regine Brahner
Gast
Regine Brahner
3 Jahre 7 Monate her

Hallo Martina,
auch wir haben heute ein Kobo glo erstanden. Fragen uns allerdings wie wir mit dem Gerät ins Internet kommen um E Books herunter zu laden? Können Sie uns auch die Tel. Nr. der kostenlosen Hotline geben?
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Mit freundlichem Gruß
Regine Brahner

Mario Ehrhardt
Gast
Mario Ehrhardt
3 Jahre 5 Monate her

Hi,

meine Mum hat nen Kobo Glo. Wir haben da paar kostenlose ebooks draufgeladen im epub-format (drag & drop). aber leider kann ich sie auf dem eReader nicht finden. in welchen ordner müssen diese dateien denn rein oder hab ich nen ganz anderen fehler gemacht?

vielen dank für die antworten

mfg mario

Jürgen
Gast
Jürgen
3 Jahre 5 Monate her

Hallo Martina,
ich wollte evtl. auch vom PRS-650 auf den Kobo Glo “updaten”.
Den Tolino habe ich wieder zurückgegeben, der taugt m.E. nicht viel.
Meine Frage: Hat sich durch die letzten Firmware Updates die Stabilität des Glo verbessert? Die letzten, von Dir beschriebenen Probleme waren ja so um die Jahreswende. Der PRS-650 ist von der Software m.E. sehr stabil, ich wollte aber unbedingt noch einen mit Beleuchtung haben.
Gruß
Jürgen

Christian (49)
Gast
Christian (49)
3 Jahre 4 Monate her
Hallo Martina, Ich , als absoluter BUCH-Liebhaber habe mich in den vergangenen Wochen dann doch mal mit den verschiedensten EBook-Readern beschäftigt. (Wir wissen nicht mehr wohin mit den Büchern) Dein Blog mit allen pro und contras war ausschlaggebend fuer den Kauf eines KOBO-Glo. Ich muss nun erwähnen, dass ich absolut begeistert von diesem Reader bin, vor allem von der zuschaltbaren Beleutung, die mir jetzt erlaubt, auch mal an einem andern Platz im Wohnzimmer zu lesen. Gleiches gilt fuer Deine Empfehlung der NOREVE – Leder – Schuzhülle. (Mo. bestellt – Sa. geliefert) Einfach klasse..schützt perfekt, funktioniert und sieht auch noch klasse… Read more »
wpDiscuz